Mittwoch, 5. April 2017

Another baby quilt

The last 2 baby quilts I made went to the kids of a friend of my son. So when my daughter told me a friend of hers had a baby boy, just to be fair, I had to make one for the little guy, too.

Die letzten beiden Baby Quilts habe ich Freunden meines Sohns gegeben. Als meine Tochter mir erzählt hat, dass einer ihrer Freunde Vater eines kleinen Sohnes geworden ist, musste ich natürlich gerechterweise auch für diesen kleinen Jungen einen Quilt machen.

The father is studying biology so I tried to include as many animals as possible. I still had this Charley Harper fabric which matched beautifully with the Cotton and Steel mustard '+'. From Chattanooga last year I had brought some Lizzy House fabric with birds and unicorns and I liked everything together.
I cut the strips in 3 different lengths, 3,5", 5,5" and 7,5" and different widths and pieced the stripes together randomly.

Der Vater studiert Biologie, also habe ich versucht, so viel Tiere wie möglich unterzubringen. Von dem Charley Harper Stoff war noch da und der hat wunderbar mit den neuen senfgelben Cotton and Steel zusammengepasst. Dann hatte ich mir letztes Jahr von Chattanooga einige Fatquarter von Lizzy House mit Vögeln und Einhörnern mitgebracht und ich fand alles sehr schön zusammen. 
Von allem habe ich Streifen in 3 verschiedenen Längen   3,5", 5,5" und 7,5" und unterschiedlichen Breiten geschnitten und 'zufällig' zusammen genäht.




This quilt called for straight quilting, I quilted along both sides of the vertical seams and then every few inches horinzontally.

Bei diesem Quilt konnte ich mir nur gerades Quilting vorstellen. Ich habe dann rechts und links von den vertikalen Säumen gequiltet und dann noch horizontal alle paar Inches.


For the backing I used mostly grey Kona cotton and some leftover pieces of the front fabrics. The binding is scrappy, again made from the leftover fabrics , but here I only used the grey ones.

Die Rückseite ist graues Kona Cotton mit einem Streifen der 'Reste'. Das Binding ist auch wieder gestückelt, auch von Resten gemacht, da habe ich allerdings nur die hellgrauen Stoffe genommen, damit es etwas unauffälliger wird.


The name of the little boy is Nils, so of course I had to include ducks geese.

Der kleine Junge heisst Nils, da mussten natürlich noch ein paar Enten Gänse im Quilt sein.
Den kleinen Unterschied bemerkt bestimmt niemand ;-)
 


41" x 56 " / machine pieced and quilted
105 cm x 154 cm / mit der Maschine genäht und gequiltet

Heidi

Donnerstag, 16. März 2017

Sammelsurium

This quilt started in  2012 with the beginning of Anita's Random Sampler QAL. For several months she posted blocks and I followed along. Then the project stopped on her blog, so I decided to complete the top with more own blocks and fillers. When I worked on blocks for the German Tula Pink QAL I often made a second one for this quilt. Also, when I made blocks for my bee-mates I often made a 'test' - block to use in this quilt.

Mit diesem Quilt habe ich schon 2012 angefangen, Anita hat da ihren Random Sampler QAL gestartet und es gab einige Monate immer neue Blöcke zum Nachnähen. Lange Zeit hat man dann auf ihrem Block nichts mehr Neues gesehen, d.h. irgendwie verlief das ein bißchen im Sand, also habe ich mich entschlossen, mit 'eigenen' Blocks und Füllstücken weiterzumachen. Wenn ich beim German Tula Pink QAL einen Block genäht habe, habe ich oft noch einen zweiten für diesen Quilt genäht. Auch bei Blöcken in den Bee's habe ich dann manchmal einen 'Testblock' gemacht und den dann für 'Sammelsurium' verwendet.




I wanted to have a big applique block in the quilt, so I made a simplified version of a pattern from 'Quilting the garden' by Barb Adams, Alma Allen  und Ricki Creamer and surrounded it with flying geese.

Ich wollte gerne einen großen Block mit Applikation im Quilt, da habe ich eine Vorlage aus dem Buch 'Quilting the garden' von Barb Adams, Alma Allen und Ricki Creamer benutzt, die habe ich allerdings etwas vereinfacht. Und anschliessend mit Flying Geese umrundet :-)



In November 2014 I'd come so far...
Im November 2014 war ich dann soweit gekommen....


In Januar 2016 the upper part of the quilt was pieced together.
Im Januar 2016 schliesslich war der obere Teil des Quilts beisammen.


At the end of 2016 the top was finished:
 Ende 2016 war das Top dann fertig:


... and now finally in February 2017 it's quilted and bound.
... und schliesslich ist der Quilt im Februar 2017 fertig geworden. 
 


 I used a few leftover blocks in the backing:
 Auf der Rückseite habe ich noch ein paar übrige Blöcke untergebracht:
 

And somehow the quilt named itself : 
Sammelsurium ( in English: mingle-mangle or conglomeration )
And another quilt crossed off from my WIP-List :-)

Und irgendwie hat sich der Quilt dann auch selbst benannt: Sammelsurium :-)
Und ich kann wieder etwas von meiner WIP-Liste streichen :-)

51 x 78 "  / 130 x 198 cm
machine pieced and quilted / mit der Maschine genäht und gequiltet

Heidi

Donnerstag, 2. März 2017

The first 2 beeblocks in 2017

The first 2 months in 2017 have  passed, my first bee blocks are already back at the month's queens. The first one is for Verena, I'm so curious how the finished quilt will look. The second one is for Karen, she will use these cute girls for the back of her last year's bee quilt and every girl represents one of the members of 'To bee a bee'.  I've heard rumours about party noises out of Karen's quilt studio, the girls already with Karen seem to have a good time   .

Die ersten beiden Monate in 2017 sind schon rum , meine ersten Bee-Blöcke sind auch schon wieder zurück bei den Bee-Königinnen. Der erste Block hier ist für Verena und ich bin echt gespannt, wie der fertige Quilt dann aussieht. Der zweite Block ist für Karen, sie nimmt die süssen Mädels für die Rückseite des letztjährigen Bee Quilts  und jedes Mädel repräsentiert eine von uns, von den To be a bees. Es gibt Gerüchte über Partygeräuschen aus Karen's Studio, die,  die schon angekommen sind, scheinen Spass zu haben ;-)







I haven't yet posted a photo of one of my last christmas presents I made. It's an liberated tablerunner, I'm still not sure it it needed more quilting, but too late now ;-)

Dann habe ich auch noch kein Foto des letzten Weihnachtsgeschenk gezeigt, das ich gemacht habe, ein frei genähter Tischläufer. Ich weiß nicht, ob er noch mehr Quilting vertragen hätte, aber das ist jetzt zu spät.

'



Finally I finished my Random Sampler Quilttop, in fact it's already quilted and bound, but I hadn't the opportunity yet to take a photo, no sun and no place to hang it, my rotary cloth clothes lines is out of order, as our garden is being remodeld. And somehow the quilt named itself...it's 'Sammelsurium' and I hope to make photos of the quilt as soon as possible.

Und schliesslich habe ich auch noch mein Random Sampler Top fertiggestellt, eigentlich ist der Quilt inzwischen ganz fertig, aber ich hatte noch keine Gelegenheit ein Foto davon zu machen. Wir hatten keine Sonne und zudem ist meine Wäschespinne momentan ausser Betrieb, da unser Garten frisch gemacht wird. Und irgendwie hat sich auch ein Namen für den Quilt gefunden:  'Sammelsurium'. Ich hoffe, ich kann bald richtige Fotos machen. :-)



Heidi

Mittwoch, 18. Januar 2017

A baby quilt

When I saw Jenni Baker's scrappy bear paw baby quilt,  I knew how I could use the leftovers from my Charley Harper dolphins :-)  I measured the pieces, calculated and was sure I could cut 4 pieces for the paws out of it. Of course I only noticed at the 4th piece, that somehow I hadn't enough. I still don't know if I miscalculated or if i cut it the wrong way. Anyway,  I wanted to use it and so , as you can see at the lower left dolphin I just added a piece , so it would be big enough. Unfortunately the added water drops go into another direction, but I don't mind and I think the baby won't mind too.

Als ich bei Jenni Baker ihren 'Bärentatzen' Baby Quilt gesehen habe, wusste ich endlich, was ich mit den Resten meiner Charley Harper Delphine machen kann. Ich habe die Stücke ausgemessen, gerechnet und war dann sicher, dass es zu den 4 großen 'Tatzen' reicht. Natürlich habe ich erst beim 4. Stück gemerkt, dass irgendwie doch nicht genug da war. Ich weiß immer noch nicht, ob ich mich verrechnet oder irgendwie falsch zugeschnitten habe. Auf jeden Fall wollte ich trotzdem weitermachen und habe dann einfach an das zu kleine Stück ein paar Wassertropfen dazugenäht. Dummerweise gehen da die Tropfen in eine andere Richtung. Aber was soll's , es ist ja Patchwork und ich glaube dem Baby macht das nix.


I pondered about the quilting and tried to draw some star fishes for practice, but they didn't turn out nice. So I decided to quilt my usual swirls and was happy  when I discovered that small swirls just look like waves. So after all the quilting is ocean related too :-)

On the back I used some more scraps to make the backing wide enough.
And although it doesn't look like that on the photos, it's square, 44 x 44". It already lives with it's new owner, so I can't take new photos, but that's ok.

Ich habe hin und her überlegt, wie ich quilte, habe auch ein paar Seesterne geübt, aber richtig schön sind sie nicht geworden. Also habe ich mich entschlossen,  meine gewohnten Kringel zu quilten  und habe mich dann gefreut, als ich gemerkt habe, dass die ganz einfachen Kringel ja wie Wellen aussehen . Also doch ein Meeres-Motiv :-)

Im Rücken habe ich einige Reste eingesetzt, damit er breit genug wird. 
Und obwohl der Quilt auf dem Photo nicht unbedingt quadratisch aussieht , ist er das, ca. 111 cm x 111 cm. Bessere Fotos kann ich nun nicht mehr machen, er lebt schon bei seinem neuen Besitzer.





Heidi

Freitag, 30. Dezember 2016

Donnerstag, 15. Dezember 2016

Beeblocks 2016

In 2016  'To be a bee' was my only bee-group and that was fine. I did join only one swap, so with more time I could finish a few WIPs / UFOs this year :-)
These are the last beeblocks I had to make, the first one was for Eva in October:

2016 war ich nur noch in einer Bee , in der To be a bee' und das war auch gut so. Ich habe auch nur bei einem Swap mitgemacht und konnte daher dieses Jahr einige WIPs / UFOs fertigstellen :-)
Hier kommen nun die letzten beiden Beeblöcke, die ich genäht habe, der erste hier war für Eva im Oktober:


This was the last one for Alex in November. Both are wonderful blocks !
Das hier ist der letzte, der war für Alex im November. Beides wunderschöne Blöcke !


And now it's my month and I plan to make a Christmas Version of Victoria Findlay Wolfe's
'Bright Lights Big City' .To each of my beemates I sent 2 arcs, and the arcs are already coming back.
Here is my example:

Und jetzt ist mein Monat und ich möchte gerne einen Weihnachtsquilt nähen, nach dem Muster von Victoria Findlay Wolfe's 'Bright Lights Big City'. Jede meiner 'Bienen' hat von mir 2 Bögen zum Nähen bekommen und die Bögen kommen auch schon wieder zurück. 
Das hier war mein Beispiel:
 

And this is my Tobeabee-Year in one picture :-)
Und das ist mein Tobeabee-Jahr in einem Bild :-)

 Heidi

Sonntag, 11. Dezember 2016

Rachaeldaisys Houses

A few years ago, Rachael asked her blog friends for houses and I was happy to send one. Her houses quilt is finished and as usual as all her quilts it is gorgeous.
Rachael sent me 3 houses back and finally I used all of them :-)
This is the small wallhanging I made of the first house.

Vor ein paar Jahren hat Rachael ihre Blog-Freunde um einen Hausblock gebeten. Ich habe ihr gerne einen geschickt. Nun ist ihr Häuser Quilt fertig und wie immer ist der Quilt super schön geworden.
Rachael hat mir sogar 3 Häuser zurückgeschickt und nun habe ich alle 3 verarbeitet :-)
Das ist der kleine Wandbehang, den ich aus dem ersten Haus gemacht habe.
 



The second house was used for a baby quilt, both quilts are handquilted with fans.
Aus dem zweiten Haus habe ich eine Baby-Decke gemacht, beide Quilts sind handgequiltet.


I decided to make a grocery bag for me with the last house and that's how it looked first.
I enlarged the house block and made the back with matching fabrics from my stash . But I was never really happy with the red handles, though then I thought they'd match.

Aus dem letzten Haus habe ich mir eine Einkaufstasche gemacht und so sah sie zuerst aus. Den Hausblock habe ich mit Stoffen aus meinem Vorrat vergrößert und auch eine passende Rückseite dazugenäht. Mit den roten Henkeln war ich eigentlich nie zufrieden obwohl ich zuerst noch dachte, dass sie passen. Benutzt habe ich sie nun schon eine Weile.



Finally last week I removed the red handles, pieced new ones in blue and green and here is the bag, way better... now I'm happy with it :-)

Letzte Woche  war es mir endlich zu viel, ich habe die alten Henkel abgetrennt und neue in blau und grün genäht, jetzt sieht die Tasche schon viel besser aus und ich bin damit zufrieden :-)



But I will remember the red handles, because the thread and former handles left marks on the fabric . But it's not so bad, because I don't see them that often :-)

Allerdings werde ich noch an die alten Henkel erinnert, denn der Faden und der Kunststoff müssen wohl irgendwie mit dem Stoff reagiert haben, ich habe Linien in Orange im Futter . Aber zum Glück sehe ich die ja nicht so oft :-)



Heidi